1. Home
  2. Nutzungsanleitung e-Lastenrad Babboe City Mountain

Nutzungsanleitung e-Lastenrad Babboe City Mountain

Der Artikel beschreibt die Nutzung des ADFC Lastenrads mit der Vianova-App.

Weitere Informationen:

Nutzungsbeschreibung

Öffnen/Schließen

Das Fahrrad verfügt über ein Rahmenschloss am Hinterrad. Es lässt sich mit der Vianova-App öffnen und schließen.

Der Bügel des Rahmenschloss fährt dann automatisch auf bzw. zu. Eine grüne LED signalisiert, dass das Öffnen erfolgreich war. Eine rote LED signalisiert, dass das Abschließen erfolgreich war.

Zum Anschließen an der Station (bei der Rückgabe) muss die an der Station befestigte Kette in die Öffnung vom Rahmenschloss gesteckt werden, bevor dieses geschlossen wird.

Es ist darauf zu achten, dass sich beim Abschließen keine Speichen im Weg des Bügels befinden, andernfalls lässt sich das Schloss ggf. nicht schließen. Ist dies der Fall, so gibt das Schloss einen lauten Warnton von sich und öffnet wieder. Es sollte also immer geprüft werden, ob der Schließvorgang erfolgreich war und die LED kurz rot aufleuchtet.

Unterwegs abschließen

Das Rahmenschloss kann auch unterwegs für den kurzzeitigen Diebstahlschutz genutzt werden, z.B. für den Einkauf in einer Bäckerei o.ä. Für eine längere Abwesenheit sollte das Rad mit einem eigenen Schloss an einen festen Gegenstand angeschlossen werden.

Ladekabel

Das Ladekabel verbindet die Station mit dem Akku unter dem Kindersitz in der Box.

Vor dem Fahrtbeginn muss das Ladekabel vom Akku getrennt werden. Dazu den Stecker am Ring greifen und vorsichtig abziehen.

Anschließend das Ladekabel an der Station aufhängen, sodass es nicht auf dem Boden liegt und ggf. Feuchtigkeit zu einem Kurzschluss führt.

Bei der Rückgabe muss das Ladekabel zum Aufladen des Akkus wieder eingesteckt werden. Dazu den Deckel hochklappen und den Stecker mit der Pfeil-Markierung nach oben vorsichtig einführen und einrasten lassen.

Da die Ladekontrollleuchte am abgeschlossenen Akku angebracht ist, wird dies nicht sichtbar. Erst nach einiger Zeit kann man am Lenkerdisplay dann den Ladeerfolg sehen.

Es ist zu beachten, dass nur an der Starenweg-Station und nicht unterwegs aufgeladen werden kann. Bei vollem Akku sollten aber wenigstens 50 km am Stück möglich sein.

Sattelhöhe

Der Sattel verfügt über einen Schnellspanner, mit dem der Sattel auf die jeweilige Körpergröße angepasst werden kann. Dazu die Klemme an der Sattelstange lösen, Sattel auf gewünschte Höhe einstellen und die Klemme wieder schließen.

Ständer

Der Ständer klappt automatisch hoch wenn das Fahrrad nach vorne geschoben wird.

Zum Abstellen muss das Fahrrad nach hinten gezogen und der Ständer mit dem Fuß nach unten/vorne gedrückt werden.

Display + Tasten

Ein-/Ausschalten

Über den Knopf rechts unten am Display kann das System ein- und ausgeschaltet werden.

Zum Fahren muss das System nicht zwingend angeschaltet sein. Zur Motorunterstützung und/-oder für das Licht ist dies aber erforderlich.

Motorunterstützung

Mit den Knöpfen Hoch/Runter links vom Display kann die Unterstützungsstufe ausgewählt werden, zwischen „Off“ (Keine Unterstützung) bis „High“ (Starke Unterstützung, aber geringe Reichweite).

Automatikmodus

Im Automatikmodus wählt das System die Stärke der Unterstützung abhängig von den Fahrbedingungen selbstständig.

  • Um den Automatischen Supportmodus zu verwenden, drücken Sie mindestens 1 Sekunde lang den Unterstützungsmodus-Schalter (nach oben). Die Anzeige für den Automatischen Supportmodus leuchtet auf und der Automatische Supportmodus wird aktiviert.
  • Um den Automatischen Supportmodus zu beenden, drücken Sie mindestens 1 Sekunde lang den Unterstützungsmodus-Schalter (nach oben). Die Anzeige des Automatischen Supportmodus erlischt und der Automatische Supportmodus wird beendet.

Licht

Das Licht muss manuell eingeschaltet werden. Beim Fahren in der Dämmerung/Dunkelheit vor Fahrtantritt sicherstellen, dass Scheinwerfer und Rücklicht tatsächlich leuchten.

Zum Ein-/Ausschalten bei eingeschaltetem System den Knopf unten in der Mitte drücken.

Schiebehilfe

Wenn Sie das Fahrrad bewegen, egal ob Sie darauf sitzen oder nicht, können Sie die Schiebehilfe verwenden, ohne in die Pedale treten zu müssen. Um die Schiebehilfe zu verwenden, drücken und halten Sie den Schiebehilfeschalter.

Die Schiebehilfe funktioniert nicht wenn der Automatikmodus der Motorsteuerung aktiviert ist.

Gangschaltung

Das Fahrrad verfügt über einen stufenlose Gangschaltung.

Zum Verändern der Übersetzung einfach den Drehgriff am Lenker in die ein oder andere Richtung drehen. In der Anzeige verändert sich die Höhe des Bergs zwischen flach (hohe Übersetzung, hohe Geschwindigkeit) und steil (niedrige Übersetzung, leichter Gang für das Anfahren am Berg).

Regenplane

Die Regenplane ist fest mit der Kiste verschraubt und kann nicht abgenommen werden. Falls sie nicht benötigt wird sollte sie nach vorne zusammengerollt werden. Bei Fahrtende wieder vorsichtig regendicht verschließen. Dabei aufpassen, dass das Ladekabel nicht zu sehr belastet wird.

Kindersitz

Das Fahrrad verfügt über 2 Kindersitze mit den dafür vorgeschriebenen Anschnallgurten. Das Schließen erfolgt mittels der zwei zusammen in das Schloss zu steckenden Gurtenden.

Wie in der Straßenverkehrsordnung (StVO) festgelegt, dürfen Kinder nur bis zum Alter von maximal sieben Jahren mit dem Fahrrad transportiert werden. Die Radfahrenden am Lenker müssen mindestens 16 Jahre alt sein.

Abstellposition

Fahrrad so positionieren, dass der Ständer innerhalb der Markierung (mittig auf dem Betonbalken) steht. Dann steht das Rad sicher und es können sowohl das Ladekabel als auch die Einsteckkette bequem angebracht werden.

Bedienungsanleitung des Herstellers

https://www.babboe-manuals.com/wp-content/uploads/2019/06/babboe-mountain-manual-2020.pdf

Updated on 30. Mai 2022

Was this article helpful?

Leave a Comment